Zurück zur Chronik
Ein Frankfurter gewinnt
Start des Ideenwettbewerbs
Im Jahr 1991 schreiben die Messe München und die Landeshauptstadt europaweit einen städtebaulichen Ideenwettbewerb aus. Darin geht es nicht nur um die Neue Messe München, sondern um die Gestaltung eines ganzen Stadtteils. Die Messe soll in ein belebtes und bewohntes Umfeld eingebettet werden. 75 Bewerbungen gehen insgesamt ein. Im Juli 1991 steht der Gewinner fest: Es ist der Frankfurter Architekt Jürgen Frauenfeld.