Zurück zur Chronik
Aschewolke legt Flugverkehr lahm
Auch der Eyjafjallajökull kann die bauma nicht stoppen
Rekordfläche, Rekordausstellerzahl, höchste internationale Beteiligung: Die Weichen für die bauma 2010 standen schon Monate vor Messebeginn auf Erfolg. Dann kam er, der isländische Vulkan Eyjafjallajökull und legte mit seiner Aschewolke den internationalen Flugverkehr lahm. In Windeseile initiierte die Messe deshalb spezielle Maßnahmenpakete, um stecken gebliebene Aussteller und Besucher bei der Anreise zu unterstützen oder am Stand zu vertreten. Dank des Einsatzes vieler freiwilliger Messemitarbeiter lief die bauma am Ende nahezu planmäßig ab und es wurden wie erwartet neue Rekorde geschrieben.

Und auch 2016 rechnet die bauma wieder mit neuen Rekorden. Einen Vorgeschmack gibt es bereits heute! Sehen Sie selbst – im aktuellen bauma movie.